Gottesdienste in unserer Gemeinde

"Der Menschensohn ist nicht gekommen, dass er sich dienen lasse, sondern dass er diene" (Matthäus 20,28).
In diesem Sinn ist der Gottesdienst ein Dienst Gottes an uns Menschen, um uns gut zu tun.

 

 

 

Termine

  • Sonntag, 28.02.2021    2. Sonntag der Passionszeit - Reminiszere
    16.00 Uhr - Abschiedsgottesdienst von Pfarrer Gunther Wruck
    in der Pfarrkirche Zum Heiligsten Namen Jesu
    in Oberdischingen

    musikalisch mitgestaltet vom Gospelchor belcanto
    (Leitung:  Anara Schock) und Adelheid Moll an der Orgel
    (Opfer je zur Hälfte für die Sanierung der Kirchhofmauer der Franziskuskirche Ersingen und das Hilfsprojekt Estrellas en la calle/Sterne auf den Straßen in Cochabamba/Bolivien)
    (Ökumene-Team, Gottfried Eisner, Dekan Matthias Krack und Pfarrer Gunther Wruck)1. Sonntag der Passionszeit - Invokavit
    (nur mit vorheriger Anmeldung!)

  • Mittwoch, 03.03.2021 
    16.30 Uhr    Konfirmandenunterricht digital


Nach 17 Jahren Dienst und Leben in unserer Kirchengemeinde ist es nun ein „Abschied mit Abstand“. Vieles wird nicht wie gewohnt möglich sein und manche Worte und guten Wünsche bleiben vielleicht unausgesprochen.
Da Aufgrund Corona bedingter Vorgaben die Plätze in unserer Franziskuskirche sehr beschränkt sind, bedankt sich der Kirchengemeinderat bei der katholischen Kirchengemeinde Oberdischingen für die Nutzung der dortigen Kirche. Und dennoch ist auch da die Platzanzahl beschränkt. Eine Teilnahme am Verabschiedungsgottesdienst in Oberdischingen ist daher nur nach vorheriger Anmeldung und Bestätigung möglich.
Bitte melden Sie sich für den Verabschiedungsgottesdienst am 28.02. per Telefon oder E-Mail bei Frau Ertle im Pfarrbüro an.
Wir freuen uns, dass wir am kommenden Sonntag, 21.02. wieder gemeinsam mit Pfarrer Wruck Gottesdienst in unserer Franziskuskirche feiern dürfen. Auch hier, und das ist auch der ausdrückliche Wunsch von Pfarrer Wruck, besteht für die Gemeinde die Möglichkeit sich „mit Abstand“ aber dafür „mit Zeit“ von unserem Pfarrer Wruck zu verabschieden. Bitte nutzen Sie diese Möglichkeit am kommenden Sonntag, sollten Sie am Gottesdienst, 28.02. in Oberdischingen nicht teilnehmen können oder möchten.
Für den Kirchengemeinderat
Gottfried Eisner

 

Abschied

Liebe Gemeindeglieder,
es ist dieses Wort, das diese letzte Zeit als Ihr Gemeindepfarrer prägen: in vielen Gesprächen, per E-Mail und natürlich in meinen Gedanken. Aber es ist kein „armes“ Wort, sondern für mich reich erfüllt. Weil ich mit ihm die Fülle an Begegnungen mit so vielen Menschen in und um unsere Kirchengemeinde verbinde. Ja, so viele gute Begegnungen sind mir in Erinnerung auf diesem gemeinsamen Weg der letzten gut 17 Jahre. Und ich hoffe: das ist auch bei Ihnen so – und sie mögen Ihnen und uns bewahrt bleiben!
Für meine Familie und mich steht daneben schon seit geraumer Zeit die Vorbereitung des Umzugs nach Biberach im Fokus. Aus diesem Grund „schleiche“ ich mich seit  01. Februar aus dem Dienst in Ersingen heraus: Ich werde noch an zwei Tagen arbeiten (Dienstag und Mittwoch, v.a. im Bereich Religions- und Konfirmandenunterricht) und – so sie möglich sind – die Gottesdienste bis Ende Februar leiten. Von Donnerstag bis Montag habe ich Urlaub.
Ab 01. März ist dann Pfarrer Andreas Kernen aus Oberholzheim verantwortlicher Vertreter im Pfarramt Ersingen. Alle weiteren Absprachen zu den Vakaturregelungen finden Sie im Text unten.
Ihr Pfarrer Gunther Wruck

Bitte beachten Sie für unsere Präsentgottesdienste die folgenden Hygienebestimmungen:

Bitte beachten Sie für unsere Präsentgottesdienste die folgenden Hygienebestimmungen:

  • die Abstandsregelung von 2 m zur nächsten Person in allen Richtungen – daher sind die Sitzplätze in den Kirchenbänken vorgegeben. Nur Personen, die in einem Haushalt zusammenleben, dürfen diesen Abstand unterschreiten

  • Das Tragen einer medizinischen Mund-Nase-Maske (sogenannte Einweg-„OP-Masken“ oder FFP2-Masken) ist für alle Personen nach dem sechsten Geburtstag während des gesamten Gottesdienstes ist vorgeschrieben Masken. Kinder von sechs bis einschließlich 14 Jahren können eine nicht-medizinische Alltagsmaske tragen, weil die Passform von FFP2-Masken beziehungsweise Masken mit vergleichbarem Standard nicht auf die Gesichtsform und Kopfgröße von Kindern ausgerichtet ist.

  • Verzicht auf den Gemeindegesang

  • Dokumentation der Teilnehmenden ist vorgeschrieben - sie dient der möglichen Nachvollziehung von Infektionsketten. Unser Umgang mit den Daten entspricht den gesetzlichen, datenrechtlichen Vorschriften


Über alle Veränderungen werden wir Sie möglichst zeitnah über die lokale Presse, auf unserer Kirchengemeinde-Website (www.evkirche-ersingen.de) und per Ansage auf dem Anrufbeantworter des Pfarramts Ersingen (Tel. 07305 / 7248) informieren.