Aktuelles

Liebe Spätlese-Senioren

Wähnen, glauben, fürchten, lieben,
sich erfreuen und betrüben,
bald sich wagen, bald besinnen,
oft verlieren, oft gewinnen,
auf der Bahn, wie sie gegeben,
dornig, rosig, holprig, eben,
zwischen Furcht und Hoffnung schweben,
doch wo möglich vorwärtsstreben,
das ist eben Menschenleben.

Ja, Gestrüpp, Dornen und Corona kann es auf unserem Lebensweg geben.
Das gehört wohl zu einem Menschenleben mit dazu,
wie Hans Georg Nägeli in seinem Mut-Mach-Spruch betont.
Es kann ein kleiner Trost sein, dass wir damit nicht allein sind.
Und:  wenn es andere geschafft haben, dann können wir das auch.

Euer Spätlese- Team                  Bleibt Gesund

 

Spätlese - Zeit und Raum zur Begegnung für Senioren und Senioren

Alle sind herzlich willkommen, egal ob sie regelmäßig kommen oder nur gelegentlich, wenn sie ein Thema interessiert. Wir freuen uns über jede Besucherin und jeden Besucher! Nach einer kurzen biblischen Besinnung ist genügend Zeit zum Kaffeetrinken und für Gespräche miteinander und untereinander. Anschließend behandeln wir unterschiedliche Themen. Das gemeinsame Singen ist uns auch wichtig. Die aktuellen Themen erfahren Sie aus unserem aktuellen Jahresprogramm, dem Amtsblatt der Stadt Erbach Gemeindenachrichten, oder der Tagespresse. Das Spätlese Team: Gabi Schwarzenbach (Tel. 07305- 931554), Karin Ertle, Petra Fuchs, Nadine Rau, Silvia Sauter und Pfarrer Gunther Wruck.

Spätlese - mit ... und ohne Pfarrer