Buchprojekt "Ersinger erzählen"...

Das Projekt „Ersinger erzählen…“ ist ein generationsverbindendes Angebot, bei dem ALLE mitmachen können.

Durch die Corona-Pandemie sind Begegnungen zwischen „Jung-und-Alt“ nur schwer umsetzbar. Wir möchten uns davon aber nicht bremsen und trotzdem etwas Gemeinsames entstehen lassen – nämlich ein „Ersinger Geschichten- und Gedichtebuch“.

Kindergartenkinder, Grundschüler, Jugendliche, Erwachsene und Ältere sollen beim Projekt zum Autor/Autorin werden und eine eigene Ersinger Kurzgeschichte (auch fiktive) verfassen. Auch möglich sind Gedichte über Ersingen oder Erlebnisse, die hier passiert sind.
Zum Beispiel über:
„Wie wir beim Nachbarn Äpfel klauten“,
„Der schlimmste Winter in Ersingen“,
„Meine Konfirmation im Krieg“,
„Mein Leben in 20 Jahren in Ersingen“
… und was Ihnen und Euch sonst noch einfällt.

Ziel des Projektes

ist also ein Buch mit vielen unterschiedlichen Geschichten und Gedichten. Zusätzlich ist eine von den Autorinnen und Autoren selbst eingesprochene Hörbuchversion denkbar und wäre toll - besonders für diejenigen, die noch nicht oder nicht mehr richtig lesen können.

Einsendeschluss der Geschichten ist der 15. Februar 2021

-    per E-Mail an Nadja.Schienke-Weigold@elkw.de  
-    oder in den Briefkasten der Ev. Kirchengemeinde Ersingen
-    die Geschichten und Gedichte sollten ca. 1500 Wörter umfassen

Die Audioaufnahme der eigenen Geschichten ist dann im Februar/März 2021 und die Veröffentlichung des Buches mit Vorstellung im Gemeindehaus im April/Mai 2021 geplant.

Ich freue mich, wenn ein Buch mit vielen Seiten entsteht und wir trotz Corona die Generationen zusammenbringen. Herzliche Grüße und frohes Schreiben, Ihre Diakonin Nadja Schienke-Weigold